UA-58822554-2

Kaufpreisverhandlung

Auf Ihren Wunsch unterstützen wir Sie bei der Verhandlungen des Kaufpreises. Hierbei kommen Ihnen die Erkenntnis aus den Hauskaufberatungspakten I – III zu Gute. Der für Sie in Frage kommende Kaufpreis kann hierbei mit schlagkräftigen Argumenten belegt werden. Unsere Vergütung, für die von uns mitgestaltete Kaufpreisverhandlung, setzt sich aus dem Pauschalen der jeweilig beauftragten Hausberatungs-Pakten, zuzüglich der in der Tabelle 3 angegebenen prozentualem Verhandlungsprovisionen auf den ausgehandelten Kaufpreisnachlass zusammen. Selbstverständlich erfolgt die Berechnung der prozentualen Verhandlungsprovisionen nur, wenn Sie sich für den Kauf entscheiden und den Kaufvertrag hierfür unterschreiben.

-----------------------------------------------------------------------

Beispiel:                                                                  

Honorarberechnung nach Kaufpreisverhandlung und Kaufvertragsunterzeichnung

 

Ursprünglicher Immobilienpreis im Expose´ = 285.000,- EUR
Tatsächlicher Kaufpreis nach Kaufpreisverhandlung = 250.000,- EUR
Kaufpreisdifferenz: =   35.000,- EUR
Verhandlungsprovision (20 % von 35.000,- €) =     7.000,- EUR
Zuzügl. 19% MwSt.

=   1.330,- EUR

 

Bruttosumme: =   8.330,- EUR
Ihre Ersparnis = 26.670,- EUR